Entwicklerdose Rondix 35
 

Technische Daten
Beschreibung  "Mini-Labor" für 35mm Kleinbildfilme
Kadlubek Nr.
 -
Agfa-Art.Nr.  6451
Baujahr  1956 Akku-Batt-Netz  
Sonstiges  Bakelit-Gehäuse

 Funktions-Schritte:

* Filmende geradeschneiden
* Filmende in die Mittelspule einklemmen, indem man diese zusammendrückt. Zwei Klammernasen greifen in zwei Filmperforationslöcher.
* Patrone in Mulde des Unterteils legen, Deckel    daraufdrücken
* 200 ml Entwickler eingießen, Agfa Rodinal 1+25 nutzen
* Den Film durch Kurbeln aus der Patrone ziehen, bis ein Widerstand spürbar ist
* Die Kurbel nun solange rückwärts drehen, bis Widerstand spürbar ist. Nun wieder andersherum kurbeln, bis es nicht mehr geht.
* Diesen Schritt solange wiederholen, bis die    Entwicklungszeit abgeschlossen ist.
* Entwickler ausgießen, zwischenwässern, fixieren und    wässern. Dabei immer weiter vorwärts und rückwärts    kurbeln.
* Film am Patronenmaul abschneiden, zum Trocknen    aufhängen und Filmpatrone wegwerfen.